Bis zu 24% Rabatt mit unseren Vorteilspreisen   |    Kostenloser Premiumversand auch mittwochs oder freitags 18:00‑22:00 Uhr
Neues Jahr – neue Abnehmprogramme, 90+ Einzelgerichte, neue Frühstücksvariationen uvm. Jetzt entdecken!

Hilfreiche Tipps zum Abnehmen

Sicherlich wissen Sie längst, dass eine Gewichtsabnahme das Resultat einer negativen Energiebilanz ist: Sie nehmen weniger Kalorien zu sich als Sie insgesamt verbrennen. Bestimmte Faktoren beeinflussen jedoch Essverhalten (Energiezufuhr) und Stoffwechsel (Energieverbrauch), sodass Sie ungewollt und unbemerkt mehr essen als Sie möchten oder verbrennen. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie den Erfolg Ihrer Diät zusätzlich unterstützen und die typischen Diätfallen umgehen können.

Schlaf

Man kann die Bedeutung von Schlaf nicht überbetonen! Bei Schlafmangel schüttet der Körper nicht ausreichend Hormone aus, die für das Sättigungsgefühl zuständig sind. Heißhunger und mehr Appetit sind natürliche Folgen. Cortisol (Stresshormon) steigt im Körper an und Sie wissen, dass dies der beste Freund des Bauchfetts ist. Wir vermuten, dass Sie auf diese Freundschaft liebend gern verzichten, sodass Sie besser auf guten Schlaf achten. Studien zeigen außerdem einen Zusammenhang zwischen Schlafmangel und einem erhöhten Körperfettanteil. Sorgen Sie für eine gute Schlafumgebung: Dunkelheit, kühle Raumtemperatur, keine Bildschirme mindestens eine Stunde, bevor Sie zu Bett gehen, Verzicht auf schwere Mahlzeiten und Alkohol am Abend. Lavendel wirkt beruhigend und Magnesium ist für seine positive Wirkung auf die Schlafqualität bekannt.

Blutzuckerspiegel

Um Ihren Stoffwechsel zu unterstützen und einen rasanten Anstieg des Blutzuckers (dieser führt oft zu einem ebenso schnellen Fall und somit zu Müdigkeit und Heißhunger) zu vermeiden, können Sie vor Ihrer Mahlzeit 1-2 EL Apfelessig trinken; verdünnen Sie diesen mit einem Glas Wasser. Lesen Sie dazu unseren Blog-Artikel. Wer Zimt mag, kann sich freuen! Das Gewürz ist für seine regulierende Wirkung auf den Blutzucker bekannt und kann Heißhungerattacken vorbeugen. Eine Prise über Ihr Müsli, in Ihrem Eiweißshake oder im schwarzen Kaffee sorgt für extra Geschmack und hilft beim Abnehmen. Apropos Koffein: Trinken Sie Ihren schwarzen Kaffee oder auch grünen Tee ungesüßt, um Ihren Stoffwechsel anzukurbeln. Ein wenig Bewegung nach dem Essen kann Wunder bewirken, wenn es um den Blutzuckerspiegel geht. Sofern es Ihnen möglich ist, versuchen Sie nach der Mahlzeit einen Spaziergang von 15-20 Minuten einzubauen. Dabei können Sie ganz einfach wichtige (berufliche) Telefonate führen oder Sie genießen etwas frische Luft vor dem Zubettgehen.

Darmgesundheit

Ihre Gesundheit beginnt im Darm! Eine gesunde Darmflora und deren Schutz sind für zahlreiche Funktionen im Körper essentiell. Nicht nur das Immunsystem hat hier sein Zentrum, sondern auch für die mentale und psychische Gesundheit entscheidende Prozesse finden hier statt. Die Forschung erkennt zunehmend die hervorgehobene Stellung des Darms für die menschliche Gesundheit.
Wenn Sie entweder zu wenig der guten, beziehungsweise zu viele der gesundheitsgefährdenden Bakterienstämme im Darm haben oder zu viel Zucker, Medikamente und Toxine in den in den Darm gelangen, kann es schnell zu einer geschädigten Darmflora oder auch einer durchlöcherten Darmschleimhaut kommen. Diese kann ihrer natürlichen Schutzfunktion nicht mehr nachkommen, sodass Schadstoffe und Verdauungsabfälle ungehindert in Ihren Blutkreislauf geraten. Die Folge sind latente oder akute permanente Entzündungen im Körper. Das Immunsystem wird aktiviert und Ihr Körper ist im dauerhaften Verteidigungszustand, der die Gesundheit auf lange Sicht gefährdet.
Sauerkraut, Kefir, Joghurt, Apfelessig, Ballaststoffe, grüner Tee oder Flohsamenschalen sind einfache Beispiele, wie Sie Ihre Darmflora fördern können. Kurkuma, Ingwer und Oregano wirken entzündungshemmend, antibakteriell und reinigen sanft von innen heraus. Wenn Sie befürchten, dass Ihre Darmgesundheit gefährdet ist, sollten Sie sich an den Arzt Ihres Vertrauens wenden.

Bewegung

Damit meinen wir kein Power-Workout im Fitnessstudio! Denken Sie größer und flexibler, Bewegung kann Vieles bedeuten: tanzen, putzen, 10 min an der frischen Luft spazieren, dehnen, Treppen steigen, mit dem Fahrrad statt dem Auto fahren, der Gassigang. Sie dürfen kreativ sein, damit Sie etwas finden, woran Sie Freude haben. Nur so werden Sie es langfristig beibehalten. Dies ist zugleich das perfekte Mittel gegen Stress!

Stressmanagement

Wie oben schon erwähnt, Stress führt zu zahlreichen Gesundheitsrisiken und erschwert eine Gewichtsabnahme. Während bewusst gewählter Stress von kurzer Dauer gut für uns ist, sollten wir chronischem Stress entgegenwirken. Sport, Hitze und Kälte oder auch Fasten erhöhen Resilienz und machen uns stärker, andauernder Stress hingegen macht uns krank. Mentaler oder emotionaler Stress, zu wenig Ruhe, latente Entzündungen im Körper, Autoimmunerkrankungen, Reizdarm, Unverträglichkeiten von Lebensmitteln (oft unerkannt), Pilze im Darm, Kontakt mit Schimmel, Insulinresistenz … die Liste ist lang. Was können Sie tun? Schlaf, Vermeidung von Übergewicht, Entgiften des Körpers, regelmäßige Bewegung, Meditation, Yoga, Zeit in der Natur, einfach mal für eine Minute dasitzen und nichts tun, Atmung, Zeit mit lieben Freunden, ein heißes Bad, Aromatherapie, Haustiere - diese Liste ist mindestens ebenso lang. Es geht am Ende um den Ausgleich. Sorgen Sie für Momente der Freude! Was Ihnen Erholung und Freude bereitet, dürfen Sie definieren. Probieren Sie neugierig Verschiedenes aus, es gibt kein Richtig oder Falsch. Falsch wäre nur, dem Stress freien Lauf zu lassen!

(Keinen Alkohol) Trinken

Lassen Sie es uns kurzhalten: Trinken Sie 2-3 Liter Wasser oder ungesüßten Tee am Tag und verzichten Sie auf Alkohol. Dieser enthält viele Kalorien, lässt Sie gemäß zahlreichen Studien schlecht schlafen, sorgt für einen Hangover und mehr Hunger am Folgetag und wird nicht zu Unrecht als flüssiger Zucker bezeichnet. Müssen wir noch mehr dazu sagen?

Und natürlich gilt am Ende die Grundformel des Kaloriendefizits. Mit den DIÄKO-Abnehmprogrammen genießen Sie fünf fertige Mahlzeiten am Tag bei nur ~1.100 Kalorien, sparen Stress und Zeit dank der einfachen Zubereitung, nehmen ausreichend Protein zu sich (unerlässlich für jeden Diäterfolg) und bringen Freude in Ihr Leben. Ihr Wunschgewicht zum Wohlfühlen erreichen Sie so langfristig und leichter.

Gesund Leben

Weitere Beiträge zum Thema

Entdecken Sie hier weitere Facetten, die zu einem gesunden Leben gehören.